Montag, 11. Juni 2012

Schritt für Schritt zur perfekten Augenbraue

Startpunkt
Stell dich möglichst frontal vor den Spiegel und nimm einen schmalen, langen Pinsel oder Stift zu Hilfe. Halte diesen jetzt senkrecht und seitlich neben deinen Nasenflügel. Die Verlängerung dieser Linie zeigt dir den Punkt, wo deine Augenbraue beginnen sollte!


Knickpunkt
Startpunkt ist wieder der Nasenflügel. Lass die Linie, die Pinsel oder Stift bilden, über deine Pupille laufen. Dieser Punkt oberhalb ist der höchste Punkt - ab hier fällt das letzte Drittel der Augenbraue sanft ab!

Zweite Variante für den idealen Knickpunkt: Hier wird der Beginn der Linie nicht an den Nasenflügel gelegt, sondern seitlich außen und senkrecht an der Iris entlang.  Diese Methode ist meist besser, da bei kleinen oder tiefliegenden Augen der höchste Punkt bei der anderen Methode meist zu weit außen liegt und die Braue so nicht immer harmonisch wirkt!


Endpunkt
Das letzte Drittel sollte nicht zu lang sein, da die äußeren Augenwinkel sonst optisch hängen würden und sehr müde wirken. Wie beim Start ist der Nasenflügel der Ausgangspunkt. Die Linie läuft nun am äußeren Augenwinkel vorbei und zeigt dir den idealen Endpunkt der Braue- alle Härchen, die darüber hinaus wachsen, kannst du mit gutem Gewissen entfernen... 
Fotos:die-ideale-auge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen