Donnerstag, 12. Juli 2012

Puder für jeden Anlass

Welche Puder verwendet man am Besten bei Shootings, Privat oder für spezielle Anlässe?
Zu meinen Puder Favoriten gehören folgende:

MAC Studio Fix Powder
Studio Fix kann als Finish-Powder wie auch als Foundation verwendet werden. Er wird trocken mit Pinsel, Puderquaste oder Schwämmchen aufgetragen und sorgt für ein mattes Finish. Erhältlich ist der Puder in über 30 Farbnuancen. Ich verwende den Studio Fix gerne als Finish-Powder nach dem Auftragen von Armani Luminous Silk Foundation oder anderen Foundations. Der Puder kommt wie auf dem Bild ersichtlich in einer schwarzen Hülle mit integriertem Spiegel und einem kleinen Schwämmchen. Der Puder lässt sich durch die handliche Grösse, dem integrierten Spiegel und dem Schwämmchen problemlos in der Tasche mitführen.
HD Microfinish Powder von Make up Forever
Dieser Puder kommt in der Verpackug wie unten abgebildet und hat einen Inhalt von 10g.
Er passt sich (fast) allen Hauttönen an, jedoch empfehle ich ihn nicht für dunkelhäutige Menschen. Perfekt auftragen lässt er sich mit dem Puderpinsel oder einer Puderquaste. Die Haut fühlt sich samtig weich an und das Make-up bleibt (fast) den ganzen Tag matt. Dieser Puder benutze ich auch gerne wenn ich am Abend in den Ausgang gehe, da ich es nicht mag, wenn meine Haut durch die Wärme im Club zu glänzen beginnt.

Pressed Base Powder von GlomineralsDieser Puder lässt sich trocken oder feucht auftragen. Bei der feuchten Variante sprayt man zu Beginn das Gesicht mit dem Moist Hydration Mist ein und trägt anschliessend den Puder mit dem Pinsel auf. Mit diesem Puder erzielt man je nach Wunsch eine leichte bis volle Deckung.Ich muss gestehen, dass ich diesen Puder auch immer wieder als Finish-Powder verwende und damit absolut zufrieden bin.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen